B2C E-Commerce Report 2018 für die USA

30 Juli, 2019
19_35_GLOBAL_US_Report_Banner.jpg

249 Millionen US-amerikanische Verbraucher tätigen einmal im Monat oder häufiger Onlinekäufe.

„Differenzierung hängt mehr denn je davon ab, die Kundenerwartungen zu übertreffen.“
Wendy Cismoski, VP of Americas Marketing, SAP Customer Experience

Der E-Commerce Report 2018 zu den USA untersucht den US-amerikanischen E-Commerce-Markt und analysiert das Verbraucherverhalten sowie die Präferenzen und Trends. Er enthält auch Ratschläge und Vorhersagen von Experten führender E-Commerce-Praktiker.

Infrastruktur & Logistik im E-Commerce in den USA

In fast allen E-Commerce-Indizes können die USA mit guten Platzierungen glänzen, insbesondere im Ease of Doing Business Index (6. Platz). Da 88 % der amerikanischen Bevölkerung auf das Internet zugreifen, belegen die USA auch den dritten Platz im Inclusive Internet Index.

Das Bruttoinlandsprodukt steigt in den USA weiter an: Es stieg von 1,9 % im Jahr 2015 auf 2,56 % im Jahr 2018. Insgesamt beliefen sich die Gesamtausgaben für den B2C E-Commerce im vergangenen Jahr auf 521 Milliarden US-Dollar, wobei Online-Marktplätze den größten Teil des Umsatzes erzielten.

Die US-amerikanische E-Commerce-Landschaft

Online-Konsumenten kaufen in den USA mindestens einmal im Monat online ein. Während Amazon-Seiten die beliebtesten Websites im Einzelhandel waren, konnte sich eBay in den USA als Nummer 1 unter den Einzelhandel-Apps für Android und iOS durchsetzen.

Laden Sie jetzt den E-Commerce Report für die USA herunter, um mehr über den amerikanischen E-Commerce zu erfahren und zu sehen, wie Ihr Unternehmen einen der größten Verbrauchermärkte der Welt ansprechen könnte.

Füllen Sie das untenstehende Formular aus, um sich die kostenlose Light-Version des B2C E-Commerce Report 2018 für die USA zu sichern!

Auf http://www.ecommercefoundation.org/reports können Sie den vollständigen Report downloaden.