Globale E-Commerce-Trends – Einblicke unseres Experten Joeri Groenewoud

14 July, 2022
city-skyline

E-Commerce Internationaler Versand Onlinehandel

Der Crossborder E-Commerce boomt – Joeri versorgt führende globale Onlinehändler mit den passenden Lösungen, um von diesem Boom profitieren zu können.

 

Joeri Groenewoud new
Yellow line

Q&A mit Joeri Groenewoud
Business Development Director, Global E-Commerce Accounts, Asendia

 

 

 

Für die E-Commerce- / Multichannel-Branche war das vergangene Jahr ein ganz besonderes. Wie hat sich die Branche - global gesehen - umstellen können?

Die Branche war schon immer recht agil und wandlungsfähig – ungeachtet dessen, dass immer dann etwas passiert, wenn man eigentlich der Meinung ist, sein Ziel erreicht zu haben. Diese konstante Volatilität hat leider aber auch steigende Kosten zur Folge, was es für Händler und Brands zu einer enormen Herausforderung macht, profitabel zu bleiben. Wir benötigen nun mehr denn je technologie-getriebene Lösungen wie Künstliche Intelligenz, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu verstehen.

 

Welche Trends und Entwicklungen sollten Businesses Ihrer Meinung nach verstärkt auf dem Schirm haben?

Rohstoffe werden zunehmend knapp. Während des COVID-19-Lockdowns wurden viele Produktionskapazitäten heruntergefahren; das hat natürlich auch die Nachfrage über alle Branchen hinweg beeinflusst. In den Medien ist häufig von der Rohstoffknappheit im Bausektor die Rede – vor allem Holz – oder vom Mangel an Mikrochips, der die Produktion von iPhones stark beeinträchtigt hat. All diese Engpässe wirken sich natürlich auch auf den E-Commerce aus.

 

Welchen globalen Versandtrends siehst du für 2022 und darüber hinaus auf uns zukommen?

Der wichtigste Trend ist sicherlich nach wie vor der Fokus auf Nachhaltigkeit – vor allem für die Zustellung auf der letzten Meile. Eine grünere Last-Mile-Zustellung hat für den gesamten E-Commerce an Priorität gewonnen, was man auch daran sieht, dass Big Player wie Amazon oder auch unsere Muttergesellschaft La Poste in E-Autos investiert. PUDO - Pick-up und Drop-off - und Paketstationen werden weiterhin sehr beliebt sein, weil viele Leute die Flexibilität unterschiedlicher Versandoptionen schätzen. Heutzutage ist es oft wichtiger, das versprochene Produkt zu einem guten Preis zu liefern, anstatt es möglichst schnell zu liefern.

 

Welchen Einfluss wird das zunehmende Bewusstsein für Nachhaltigkeit auf den globalen E-Commerce haben?

Es wird einen enormen Einfluss haben. Viele Unternehmen versuchen gerade herauszufinden, wie sie ihr Lieferkettenmodell von der Fabrik bis zum Kunden am besten organisieren können. Dabei gibt es natürlich eine Menge Vor- und Nachteile zu beachten und abzuwägen: Setze ich auf Local Hubs ode Regional Hubs; versende ich per Luft- oder Seefracht? Nachhaltige Lösungen für Retouren und Recycling zu finden, wird die Art und Weise, wie E-Commerce funktioniert, drastisch verändern. Es sind spannende Zeiten!

Erfahren Sie mehr in unserem Handbuch zum globalen E-Commerce

 

Verwandte News und Insights 

7 September, 2022
Aktuelle Entwicklungen auf dem E-Commerce Markt in Polen

Immer mehr internationale E-Commerce Unternehmen betreten den polnischen Markt. Welche Möglichkeiten bieten sich für Ihr Unternehmen?

 

23 August, 2022
Das 1x1 der Nachhaltigkeit im E-Commerce: Alles, was Sie wissen müssen

Im April hat Asendias Chief Business Development Officer, Renaud Marlière, seine Ansichten zum RetailX Sustainability Report 2021 geteilt.

17 August, 2022
Ein Baumgeschenk

Seit unserer Gründung in 2012 liegt uns Nachhaltigkeit besonders am Herzen. Uns ist bewusst, dass wir als globaler Logistikanbieter eine…