B2C E-Commerce Report 2019 China

16 Januar, 2020
19_58_GLOBAL_China_Report_Blog_Banner.jpg

Der B2C E-Commerce Umsatz wird im Jahr 2019 voraussichtlich mehr als 723 Milliarden US-Dollar erreichen.

„Chinas aufstrebende Mittelschicht ist bereit, immer mehr für Qualitätswaren auszugeben. Die Hauptgründe für den Kauf im Ausland sind bekannte Marken, die Produktqualität und die Garantie für authentische Produkte.“
Elodie Vauthierr, Produktmanagerin E-Commerce, Asendia

Der E-Commerce Report für China untersucht den dortigen B2C E-Commerce Markt, einschließlich der Vernetzung, der digitalen Einsatzbereitschaft und der Gerätenutzung. Er enthält auch mehrere Interviews mit Experten von SAP, Computop und Asendia.

Infrastruktur und Logistik

China ist in allen E-Commerce Vergleichen, einschließlich des Logistical Performance Index, des Ease of Doing Business Index und des E-Government Development Index, nicht vorne vertreten. Zudem scheint die Inklusivität des Internets ein Schwachpunkt zu sein.

Allerdings verbessert sich China bezüglich der Internetnutzung der allgemeinen Bevölkerung und das BIP steigt weiterhin mit einer stetigen Wachstumsrate von über 6 %.

E-Commerce Landschaft

Im vergangenen Jahr betrug die Zahl der neuen Onlineshopper in China mehr als 76 Millionen Menschen, wobei Alipay der beliebteste Zahlungsanbieter war. Was den internationalen E-Commerce betrifft, so handelt es sich bei den meisten Einkäufen um Lebensmittel. Die führenden Onlineshops sind Taobao, Pinduoduo und JD.com.

Sie möchten mehr über führende Marktplätze in anderen Segmenten erfahren? Dann laden Sie jetzt den E-Commerce Report zu China herunter. Dort finden Sie zusätzliche Informationen zur Marktdurchdringung und einen allgemeinen Überblick über den chinesischen E-Commerce Markt.

Füllen Sie das folgende Formular aus, um die Light-Version des B2C E-Commerce-Reports 2019 zu China kostenlos herunterzuladen!

Auf http://www.ecommercefoundation.org/reports können Sie den vollständigen Report downloaden.