Was ist der Unterschied zwischen DDP und DDU?

DDP steht für „Delivered Duties Paid“. Diese Regel kommt im internationalen Handel zur Anwendung, wenn die Steuern und Abgaben für ein Paket bereits vor dem Grenzübergang bezahlt wurden und schon im Warenpreis enthalten sind.

DDU steht für „Delivered Duties Unpaid“. Diese Regelung wurde mittlerweile durch DAP („Duties At Place“) ersetzt. Sie wird verwendet, wenn die Steuern und Abgaben für ein Paket direkt bei der Zustellung vom Adressaten bezahlt werden.