Service Center Logistics von Asendia zieht um

04 Oktober, 2016

Das Service Center Logistics von Asendia ist umgezogen

Das Service Center Logistics (SCL) von Asendia zieht von Dietzenbach nach Rodgau um. Die internationale Logistikdrehscheibe des Joint Ventures von La Poste und Swiss Post nimmt ihren Betrieb am 4. Oktober im Rodgauer VGP Park auf. Die neue Lösung bietet vor allem mehr Fläche für den weiter wachsenden E-Commerce-Markt.

„In Rodgau steht uns jetzt eine große Halle statt vier kleiner Hallen zur Verfügung, die es uns ermöglicht den E-Commerce-Bereich deutlich zu vergrößern“, sagt Heinz-Friedrich Schymura, Leiter des SCL. „Darüber hinaus können wir unsere Prozesse in der neuen Halle optimieren und haben ausreichend Spielraum für neue Automatisierungslösungen im Zeitalter von Industrie 4.0“.

Bessere Anbindung zum Frankfurter Flughafen

Insgesamt werden im SCL täglich bis zu 25 Tonnen Briefe und Pakete umgeschlagen und von hier aus zu über 200 Destinationen weltweit befördert. „Durch den Umzug haben wir eine bessere Anbindung an die A3 zum Frankfurter Flughafen“, so Schymura. „Hinzu kommt, dass wir für Lkw durch die Nähe zur Autobahn schneller erreichbar sind. Nach wie vor besteht die Möglichkeit im SCL über Sprinterrampen einzuliefern. Der internationale Logistik-Hub ist von Montag 6.00 Uhr bis Samstag 16.00 Uhr durgehend besetzt.

Bereich Presse von Asendia Germany künftig auch in Rodgau

Insgesamt beschäftigen das SCL und der Bereich Presse von Asendia Germany zusammen etwa 120 Mitarbeiter. Der Bereich Presse von Asendia Germany zieht ebenfalls in den VGP Park nach Rodgau-Dudenhofen und wird wie gewohnt durch den direkten Kontakt zur Produktion die reibungslose Distribution von Magazinen und Zeitungen sicherstellen.

Asendia unterstützt Sie gerne dabei, mit grenzüberschreitendem E-Commerce Ihr Unternehmen auszubauen.

Jetzt mehr erfahren