Internationaler E-Commerce: Auf die Verpackung kommt es an

11 Dezember, 2018

Wenn eine Lieferung schlecht verpackt oder beschädigt beim Kunden eintrifft, ist es äußerst unwahrscheinlich, dass dieser noch einmal beim gleichen Onlinehändler bestellt. Wenn Sie Ihre Kunden mit Waren beliefern, ist es wichtig, dass sie ordentlich verpackt sind. Das gilt insbesondere dann, wenn die Artikel weite Versandwege im internationalen Raum zurücklegen müssen.

Auswahl des richtigen Verpackungsmaterials

Das Abwägen zwischen hochwertigem Verpackungsmaterial und Kosteneffizienz ist im E-Commerce oft keine leichte Entscheidung. Die Auswahl des richtigen Kartons ist von besonderer Bedeutung, da er nicht nur Auswirkungen auf die Versandkosten hat, sondern auch darüber entscheidet, wie gut die enthaltenen Produkte beim Transport geschützt sind. Entscheidend ist auch, auf hochwertiges Klebeband zu achten, damit sich das Paket unterwegs nicht öffnet.

Schutz der Waren für den Transport

Es ist essenziell, bei der Verpackung der Produkte darauf zu achten, dass sie für den Versand optimal geschützt sind. Das gilt insbesondere dann, wenn zerbrechliche Waren versendet werden. Hierfür benötigt man Polstermaterial, wie zum Beispiel Luftpolsterfolie oder Styroporchips. Recyceltes Seidenpapier oder biologisch abbaubares Popcorn stellen umweltbewusste Alternativen dar. Beim Versand von mehreren großen Artikeln sollten Sie sowohl eine Verdopplung der schützenden Umverpackung als auch einen zweiten Außenkarton in Betracht ziehen. Bei größeren Artikeln ist es besonders wichtig, auf die passende Kartongröße zu achten, da diese sonst beschädigt werden könnten.

Packen des Pakets

Wenn Sie mehr als einen Artikel in einem Paket versenden, sollte jeder Artikel separat geschützt und verpackt werden. Die Produkte sollten Sie so platzieren, dass sie gut in den Karton passen, aber keinen Spielraum haben, hin und her zu rutschen. Dabei sollte der schwerste Artikel immer unten im Karton platziert werden. Kleben Sie das Paket sorgfältig zu – dabei dürfen die Ecken und Kanten des Pakets nicht vergessen werden. Noch sicherer wird das Paket verschlossen, wenn eine doppelte Schicht Klebeband verwendet wird.

Fehler bei der Verpackung, die es zu vermeiden gilt

  • Zu große oder zu kleine Kartons – beides kann zur Beschädigung der Ware führen.
  • Minderwertige Verpackungen – das Verpackungsmaterial muss wetterfest und transporttauglich sein.
  • Wiederverwendung alter Verpackungen: Wenn gebrauchte Kartons erneut verwendet werden, muss darauf geachtet werden, dass diese noch stabil genug sind. Außerdem ist es wichtig, sämtliche alte Etiketten zu entfernen. Wird beispielsweise ein Gefahrstoffetikett von der vorherigen Lieferung übersehen, kann das Paket durch den Zoll gestoppt werden.
  • Mangelnde Sorgfalt bei zerbrechlichen Artikeln: Bei zerbrechlichen Artikeln sollten zusätzliche Schutzmaßnahmen getroffen werden. Platzieren Sie die Ware daher in der Mitte des Pakets. An den Seitenwänden des Kartons treten am häufigsten Beschädigungen auf.


E-Book sichern

In unserem E-Book erfahren Sie, wie Sie Ihr Geschäft für den wachsenden internationalen E-Commerce Markt optimieren können.

Jetzt herunterladen
18_FTG_Download_Image_Wie_Sie_Ihr_E-Commerce_Geschaeft_international_optimieren.png