Asendias Versandlösung für den E-Commerce im Nahen Osten

in Zusammenarbeit mit Oman Post


Die exklusive Partnerschaft von Asendia mit der Oman Post ermöglicht Einzelhändlern, spannende Märkte im gesamten Nahen Osten mit einzigartigen Möglichkeiten für Erfolg im E-Commerce und einem enormen Wachstumspotenzial zu erschließen. Unsere Lösung umfasst Fully-tracked Goods und Standard Goods.


Bei Fully-tracked Goods werden die Pakete über das Netzwerk der Oman Post und Partner in der Region zugestellt. Unsere Recherchen haben gezeigt, dass Kosten und Transparenz die wichtigsten Elemente für die Zustellung sind, weshalb wir diese effiziente Lösung mit Tracking im gesamten Nahen Osten anbieten.


Für preiswertere Waren ist es jedoch ebenfalls wichtig, den Käufern die kostengünstigste Lieferung oder sogar eine kostenlose Lieferung anzubieten! Mit der Lösung Standard Goods macht Asendia dies erschwinglich. Die Pakete werden per Post ohne Nachverfolgung zugestellt, sind aber dennoch äußerst zuverlässig.



Die Hauptvorteile unseres Paketdienstes für den Nahen Osten

Kontaktieren Sie uns, um mehr über die Funktionen unserer Paketlösung zu erfahren und wie Sie und Ihre Kunden im Nahen Osten davon profitieren können.

17_HQ_About_Asendia_Handholding_Partnership_icon_white.svg

Absolute Sicherheit
mit den Nahost-Experten Oman Post und dem globalen Spezialisten Asendia.

25x17_Price_Tag.svg

Kosteneffiziente
Lösung für Pakete bis 2 kg und Pakete bis 30 kg.

Distribution.svg

Schnelle und nachverfolgbare
Optionen sowie kostengünstige Services

Hauptmerkmale des Nahen Ostens

Boomende Märkte

Profitieren Sie von einer Region, die in Sachen E-Commerce noch relativ am Anfang steht. Der Nahe Osten weist aufgrund einer Vielzahl hochkarätiger Deals und Partnerschaften, staatlicher Unterstützung und eines kulturellen Wandels hin zum Onlineshopping in der gesamten Region, Anzeichen eines schnellen Wachstums auf. Mit einem Gesamtmarkt von 80 Milliarden Dollar hat sich der E-Commerce im Nahen Osten in wenigen Jahren fast verdoppelt.

Weniger Wettbewerb

Der Vorteil vergleichsweise neuer E-Commerce-Märkte ist, dass die Anzahl der Onlinehändler kleiner ist, was zu weniger Wettbewerb und mehr Platz für den Aufbau Ihrer Marke führt. So kann Ihr Unternehmen je nach Zielland Trendsetter sein. Unternehmer können z.B. mehr türkische Verbraucher zum grenzüberschreitenden Einkauf inspirieren oder Kuwaits Verbraucher ermutigen, Social Media zu nutzen, um exklusive Angebote zu vermarketen.

Hohes Gewinnpotenzial

Der Nahe Osten umfasst einige wohlhabende Länder mit konsumfreudigen Verbrauchern, die immer auf der Suche nach den neuesten Marken und Produkten sind. Die Region verfügt über ein sehr hohes Pro-Kopf-Einkommen und ein Großteil des Vermögens fließt in Konsumgüter und Freizeit. Beginnen Sie mit dem Verkauf auf den Märkten des Nahen Ostens und erhalten Sie Zugang zu Bevölkerungsgruppen mit immenser Kaufkraft.

Globaler B2C E-Commerce Report 2018

In diesem exklusiven Bericht der Ecommerce Foundation erfahren Sie mehr über die E-Commerce-Landschaft, die wichtigsten Statistiken und die Verbraucherpräferenzen verschiedener Länder im Nahen Osten.

HERUNTERLADEN
19_UK_Destinations_Global_Report_Cover.jpg

Trends im Nahen Osten

Anstieg des grenzüberschreitenden Einkaufs

Der Kauf von Waren aus Übersee ist ein Trend, der sich durch die gesamte Region des Nahen Ostens zieht. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Hälfte aller online ausgegebenen Gelder an Händler außerhalb des Heimatlandes des Verbrauchers geht. Darüber hinaus haben im vergangenen Jahr über zwei Drittel der Käufer, die lokal online eingekauft haben, auch in einem anderen Land einen Online-Einkauf getätigt.


Digitales Bezahlen

Im Einklang mit dem E-Commerce steigt auch die zunehmende Nutzung des digitalen Zahlungsmittels. Obwohl diese Region bei den modernen Zahlungsmethoden etwas hinter der anderen Märkten zurückbleibt, lässt eine wachsende Zahl von Ländern die Kultur des Barzahlungsverkehrs zugunsten von Online- oder Mobilzahlungen hinter sich. Es ist noch ein weiter Weg, aber die zunehmende Popularität des Onlineshoppings bedeutet, dass das im E-Commerce zirkulierende Geld in Zukunft rein elektronisch abgewickelt wird, sei es über Kreditkarten, PayPal oder andere Mittel.

M-Commerce

Immer mehr Verbraucher im Nahen Osten tätigen Onlinekäufe auf ihren mobilen Endgeräten. 67 % der Onlineshopper in Kuwait und Katar kaufen mobil ein, während es in Bahrain 52 % sind. Für Onlinehändler, die sich in dieser Region niederlassen wollen, ist eine vertrauenswürdige, sichere und mobile Online-Bestellplattform von großer Bedeutung. Dies wird nicht nur den Umsatz steigern, sondern auch die Sichtbarkeit verbessern und die Markenbekanntheit im Laufe der Jahre erhöhen.

Datenmanagement und -sicherheit

Die Sicherheit ist ein zentrales Anliegen der Onlineshopper im Nahen Osten. Vertrauen ist für Onlineshopper in dieser Region sogar die oberste Priorität, sogar noch vor Liefer- und Zahlungsoptionen. Dazu gehört auch die Vorsicht vor Cyberkriminalität und Verstößen gegen die Datensicherheit. Unternehmen verschärfen ihr Datenmanagement und ihre Sicherheit, um ihre Kunden zu beruhigen. Damit Sie in dieser Region erfolgreich sein können, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Onlineplattform so sicher und geschützt ist, wie möglich.

227

Mio. Menschen leben im Nahen Osten

74%

Internetnutzer im Nahen Osten

80

Mrd. $ ist die Gesamtumsatz des E-Commerce Marktes im Nahen Osten

Tipps für den Online-Erfolg im Nahen Osten

  • Arbeiten Sie mit einem ausgewiesenen Versandexperten zusammen, der die Region und ihre Komplexität kennt: Von den Erwartungen der Verbraucher an den Versand bis hin zu Zollabwicklungsprozessen und Retouren.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Website für Smartphones optimiert ist, denn dies ist der bevorzugte Einkaufskanal für viele Onlineshopper im Nahen Osten. Befolgen Sie also das Prinzip von Mobile First bei der Entwicklung Ihrer E-Commerce Websites für diese Region.
  • Erkunden Sie alternative und aufstrebende Märkte. Es kann verlockend sein, sich an die offensichtlichsten Märkte zu halten, aber wenn Sie recherchieren, werden Sie ein überraschendes Publikum finden, das nach Ihren Produkten sucht.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Onlineplattform sicher und geschützt ist. Dies ist keine Anforderung, die nur im Nahen Osten zu erfüllen ist, aber für viele Konsumenten in dieser Region ist der grenzüberschreitende Einkauf neu. Daher müssen sie Vertrauenssignale setzen.
  • Bieten Sie eine Reihe von elektronischen Zahlungsmöglichkeiten an. Nehmen Sie nicht an, dass die Käufer gerne mit Kreditkarte oder Paypal bezahlen, nur weil es das ist, was anderswo beliebt sein könnte. Es gibt Hunderte von Zahlungsoptionen weltweit, also prüfen Sie, was in den Ländern, auf die Sie sich konzentrieren, empfohlen wird.

Kontaktieren Sie Asendia noch heute und entdecken Sie, wie wir Sie mit unserer globalen Expertise, unserem leistungsstarken Versandnetzwerk und innovativen Lösungen helfen können!