Paket-Tracking: So bleiben Sie der Sendung auf der Spur

14 Juni, 2017

Für E-Commerce-Kunden ist Paket-Tracking (= Sendungsverfolgung) heutzutage eine Mindestanforderung. Dies gilt umso mehr beim internationalen Versand.

Der Kundenzufriedenheit rund um den Versand kommt im E-Commerce eine entscheidende Bedeutung zu. Anders als der Kauf im Geschäft vor Ort hat Online-Shopping nämlich immer mit einem erheblichen Vertrauensvorschuss zu tun: Der Kauf ist bereits erfolgt, doch es dauert jetzt etwas, bis die Ware den Kunden erreicht. Transparenz hinsichtlich des Status des Pakets stellt daher ein perfektes Mittel dar, um Vertrauen zu schaffen.

Gleichzeitig steigt die Beliebtheit des internationalen Online-Handels, was die Anforderungen an die Sendungsverfolgung deutlich erhöht. Beim internationalen Paketversand, wo die Wege erheblich länger und bisweilen unsicherer sein können, wird dies noch verstärkt. Im Folgenden möchten wir Ihnen als Online-Händler daher Grundlagen zum (internationalen) Paket-Tracking an die Hand geben und aufzeigen, worauf Sie bei der Wahl eines Versand-Dienstleisters achten sollten.

Sendungsverfolgung: Funktionsweise und Anforderungen

Im Grunde ist die Methode des Paket-Trackings sehr einfach: Das jeweilige Paket wird mit einem individuellen Barcode versehen, der es eindeutig identifizierbar und somit unverwechselbar macht. An fest definierten Punkten wird die markierte Sendung nun gescannt. Da die auf diese Weise ermittelten Daten ausschließlich digital vorliegen, werden zudem Kosten gespart (kein Papierverbrauch etc.).

Hinzu kommt, dass sich aufgrund der regelmäßigen Updates weniger Endkunden an Ihren Support wenden müssen, der somit deutlich entlastet wird. Bei der Wahl eines Dienstleisters für internationalen Versand mit Paket-Tracking sollten Sie natürlich gewisse Leistungsstandards im Hinterkopf haben. Ein wesentlicher Faktor sind Standard-Events, also typische Ereignisse während des Versands, an denen eine Benachrichtigung erfolgt. Folgende Standard-Events sollten mindestens enthalten sein:

  • Datum der Weiterleitung an das Zielland
  • Datum der Ankunft im Zielland
  • Datum der Auslieferung an den Empfänger

Zudem muss gewährleistet sein, dass die Informationen mehrmals täglich erfasst werden.

Paket-Tracking und was damit zusammenhängt

Ebenso sollte der Kunde in der Lage sein, seine Sendung online durch Eingabe seiner Barcode-Nummer selbst zu verfolgen. Alles andere würde seine Erwartungen an Paket-Tracking sicherlich enttäuschen, handelt es sich doch längst um einen Standard, den viele Online-Shops bieten. Achten Sie auch darauf, dass Sie die volle Kontrolle darüber haben, wie der Kunde diesen Zugriff erhält. Daher ist es praktisch, wenn Sie den Text der entsprechenden Benachrichtigungsmail, in dem der Link zur Sendungsverfolgung enthalten ist, direkt selbst definieren können. Somit haben Sie wirklich die volle Kontrolle über die Kundenansprache und können die Kundenbindung dadurch noch verstärken.

Ferner erkennen Sie einen erfahrenen Anbieter für den internationalen Versand mit Paket-Tracking daran, dass er Ihnen die Möglichkeit bietet, mittels einer Online-Plattform direkt den Sendungsverlauf einzusehen und selbstständig Labels zu erstellen. Auf diesen Labels können dann der Barcode sowie die Adressen von Absender und Empfänger vermerkt werden. Wenn Ihr Online-Shop bereits größer ist, sollten Sie darauf achten, dass eine Schnittstellenanbindung zu Ihrem IT-System gegeben ist. Auf diese Weise können Sie alles aus einer Hand abwickeln.

Beim internationalen Paketversand sind neben zuverlässiger Sendungsverfolgung jedoch noch viele weitere Aspekte entscheidend. Dazu zählen etwa Flexibilität bei Zustellung und Lieferung und persönliche Beratung.

Den richtigen Dienstleister für internationalen Paketversand finden: Zur Checkliste!

Verwandte News und Insights