B2C-E-Commerce Report USA 2016

08 November, 2016

Bei den Vereinigten Staaten handelt es sich um einen der größten und etabliertesten E-Commerce-Märkte weltweit. Einzelhändlern, die ihre Waren grenzüberschreitend anbieten, hat der Markt jedoch nach wie vor viel zu bieten.

Wie der neue, von Asendia gesponserte Länderbericht von Ecommerce Europe zeigt, sind die USA als eines der größten englischsprachigen Länder für viele Unternehmen ein idealer Markt.

67 % der erwachsenen US-Amerikaner, was nicht weniger als 173,6 Millionen Menschen entspricht, kaufen online ein. Der durchschnittliche Einkaufswert je Online-Käufer liegt bei rund 3500 US-Dollar. Das Durchschnittsalter der amerikanischen Bevölkerung ist mit 37,8 Jahren relativ jung und 72,4 % der Bevölkerung sind unter 55 Jahre alt. Diese jugendliche Demografie spiegelt sich in Amerikas Verwendung der sozialen Medien wider: 41 % der Bevölkerung verwenden Facebook und viele Amerikaner benutzen außerdem Twitter und andere soziale Netzwerke – was nahelegt, dass die Händler ihre Präsenz auf diesen Plattformen ausbauen sollten, um ihr Zielpublikum bestmöglich zu erreichen.

Während jedoch die sozialen Medien zum Alltag der US-Bürger zählen, verwenden nur 59 % der amerikanischen Erwachsenen ein Smartphone. Trotzdem stellt der M-Commerce bereits 20 % des gesamten Online-Umsatzes dar und der Anteil wächst rapide an. Es ist auch wichtig, zu berücksichtigen, wie die US-Bürger ihre Mobiltelefone verwenden: Tatsächlich machen Mobiltelefone 60 % der Zeit aus, die für Online-Shopping verwendet wird, aber die Konsumenten führen Bedenken hinsichtlich der Sicherheit und die kleinere Bildschirmgröße als Gründe an, warum sie die Käufe nicht am Telefon abschließen.

Die Wirtschaft der Vereinigten Staaten belegt in Sachen Logistik, Einfachheit der Geschäftstätigkeit und E-Government jeweils einen Rang unter den ersten 10 Plätzen. Sie entwickelt sich nach wie vor positiv und verfügt über einen der höchsten Anteile des Bruttoinlandsprodukts im E-Commerce-Bereich der ganzen Welt. Der Bericht von Ecommerce Europe liefert auch hilfreiche Tipps für das Wachstum in den Vereinigten Staaten, einschließlich länderspezifischer Gesetzgebung und Beratung durch Fachleute wie Mark Feinstein sen., VP Business Development bei Asendia USA.

Laden Sie den B2C-E-Commerce Report 2016 für die USA hier herunter, um alle Fakten und Kenntnisse zu entdecken, die Sie benötigen, um Ihr Geschäfte auf die Vereinigten Staaten auszudehnen.