Asendia.de Deutschland verwendet Cookies zur bestmöglichen Präsentation der Postdienstleistungen. Wenn Sie auf asendia.de weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.
E-Commerce » Trends, Länder Fokus | 06.11.2014

E-Commerce in Spanien wächst unaufhörlich

 

Eine von webloyalty durchgeführte Umfrage mit dem Titel „Online Shoppers 2013“ analysiert die Gewohnheiten spanischer Online-Käufer und liefert wichtige Schlussfolgerungen darüber, was die Benutzer mögen oder nicht mögen und wie sich der Sektor in Zukunft entwickeln wird.

 

Es ist zu beobachten, dass 67 % derer, die in den letzten sechs Monaten Produkte im Internet gekauft haben, mit dieser Erfahrung sehr zufrieden sind. Diese Quote ist hier wesentlich höher als beispielsweise bei den Italienern. Nur 2 % beschrieben die Erfahrung als nicht zufriedenstellend, wobei die Hauptgründe dabei Lieferkosten und -zeiten waren.

„Die wichtigste Schlussfolgerung dieser Umfrage ist die, dass der spanische Verbraucher sich sehr ähnlich verhält wie andere Europäer“

„Online Shoppers 2013“ zeigt, dass 88 % der Spanier mehrmals pro Tag ins Internet gehen, und zwar mit den unterschiedlichsten Geräten, vom PC über das Smartphone bis zum Tablet. Spanier werden als „stark vernetzt“ beschrieben. Diese Aussage wird von anderen Untersuchungen untermauert, z. B. von der von comScore durchgeführten Studie.

Wenn Spanier nach besonderen Websites gefragt werden, sind eBay, Amazon und Groupon diejenigen, auf denen die meisten Einkäufe getätigt werden. Außerdem ist das am häufigsten zum Online-Shopping verwendete Gerät der Computer. Auf die Frage, warum sie auf diesen Websites statt auf traditionelle Weise einkaufen, verwiesen die Umfrageteilnehmer auf die Vorteile durch spezielle Rabatte, worüber manche Marken ernsthaft nachdenken sollten. Musik und Damenbekleidung sind die am häufigsten online gekauften Waren, was einmal mehr zeigt, dass Frauen das Internet im selben Maße nutzen wie Männer.

 

 

Asendia Tipp

Downloaden Sie hier unseren kostenlosen „E-Commerce Pocket Guide“. Dieser Leitfaden stellt Ihnen einige der globalen Hotspots vor, die Sie für Ihr Unternehmen nutzen können.