Asendia.de Deutschland verwendet Cookies zur bestmöglichen Präsentation der Postdienstleistungen. Wenn Sie auf asendia.de weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.
E-Commerce » Trends, Tipps & Fakten | 09.09.2015

Wie wird das Europäische Gütesiegel den grenzüberschreitenden Online-Handel fördern?

 

EMOTA hat sein neues Europäisches Gütesiegel für den E-Commerce vorgestellt. Es wurde am 1. Juli 2015 eingeführt und gründet sich auf zehn Grundprinzipien für den Online-Handel, die alle Aspekte des Verbraucherschutzes abdecken:

  • Angemessener Schutz persönlicher Daten

  • Klare und korrekte Produkt- und Verkäuferinformation    

  • Ein „komfortabler, zuverlässiger, sicherer und rechtskonformer“ allgemeiner Service

  • Anzeige aller anfallenden Kosten und aller geltenden Bedingungen

  • Vollständige und transparente Informationen über Kosten und Gebühren

  • Zugriff auf Bestellinformationen

  • Vereinbarungsgemäße Lieferung

  • Erhalt der Ware in einwandfreiem Zustand

  • Angemessene Unterstützung bei nicht zufriedenstellenden oder fehlgeschlagenen Lieferungen

  • Klarer und einfacher Rücksendungsprozess


Einige dieser Prinzipien sehen vor, dass der Verbraucher vor Abschluss der Bestellung über bestimmte Dinge informiert wird, beispielsweise durch eindeutige Angaben über die Produkteigenschaften und alle anfallenden Kosten, um sowohl für den Verbraucher als auch für den Anbieter eine reibungslosere Transaktion zu gewährleisten.

Das Europäische Gütesiegel ist mit nationalen Gütesiegeln verknüpft, die den genannten zehn Prinzipien entsprechen müssen, um Teil dieses neuen europaweiten Netzwerks zu werden. Unternehmen, die nach einem nationalen System zertifiziert sind und den Kriterien des Europäischen Gütesiegels entsprechen, dürfen das offizielle Logo auf ihren Websites tragen und ihren Kunden so einen einwandfreien Ablauf im E-Commerce garantieren.

Věra Jourová, EU-Kommissarin für Justiz, Verbraucherschutz und Gleichstellung, hat persönlich auf die Bedeutung des Europäischen Gütesiegels zur Förderung des grenzüberschreitenden Online-Handels hingewiesen, da „derzeit nur 15 % der europäischen Verbraucher online in anderen Mitgliedsstaaten einkaufen“. 

Mehr über das Europäische Gütesiegel erfahren Sie hier.

Auch Asendia ist EMOTA-Mitglied; unser Interview mit Chief Executive Susanne Czech finden Sie hier.

Über David-Alexandre Krupa
Als Sales Excellence Manager für Asendia ist David-Alexandre für die Durchführung von Verkaufsschulungen zuständig. Seit 16 Jahren in Postindustrie tätig, arbeitete er in diversen internationalen Versand- und Logistikfirmen. Er spricht mehrere Sprachen darunter fliessend Französisch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch und Deutsch.