Asendia.de Deutschland verwendet Cookies zur bestmöglichen Präsentation der Postdienstleistungen. Wenn Sie auf asendia.de weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.
Direct Marketing » Trends, Best Practice | 21.12.2015

Qualitative Daten für bessere Direkt Mailings

 

Der Erfolg einer Direkt Mailing-Kampagne hängt von verschiedenen Faktoren ab: Farbe, Materialstruktur, ein interessanter Aufhänger und auch die Schaffung einer emotionalen Verbindung zur Zielgruppe.


Qualitative Daten sind entscheidend für eine Direkt Marketing-Kampagne und ermöglichen ein wirklich individuell zugeschnittenes und gezieltes Direkt Mailing, das die Leser anspricht.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Chunky Mail-Kampagne der Makre Kit Kat, die sich an britische Haushalte richtete.

Mit einer Aufmachung, die an Benachrichtigungen über eine nicht erfolgte Zustellung erinnerte, bestand das Direkt Mailing-Material von Kit Kat in einer schlichten roten Karte, auf der der Empfänger genannt und sogar ein Feld zur Versandkategorie (in diesem Fall Paket) angekreuzt war. Der Clou war, dass der Empfänger beim Weiterlesen darüber informiert wurde, dass das Paket zu „sperrig für den Briefkasten“ sei. Neben einer Abbildung eines Kit Kat Chunky-Riegels wurde der Leser dann aufgefordert, seinen kostenlosen Schokoriegel bei einem Zeitungshändler abzuholen.

Die Wirkung einer solchen Mitteilung wird natürlich schon allein durch deren auffällige rote Farbe verstärkt. Hinzu kommt die Personlaisierung, die in diesem Fall sowohl den Empfänger als auch den nächstliegenden Zeitungshändler nennt, der an der Aktion teilnimmt. Dies ist nur mithilfe äußerst hochwertiger Daten möglich.


Diese Kampagne wurde mit einem D&AD Wood Pencil und einem FAB Award ausgezeichnet. Nehmen Sie dies als Anregung für die Planung Ihrer nächsten Kampagnen! Mehr dazu hier