Asendia.de Deutschland verwendet Cookies zur bestmöglichen Präsentation der Postdienstleistungen. Wenn Sie auf asendia.de weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.
E-Commerce » Trends, Tipps & Fakten | 11.11.2015

Hauptsaison Weihnachten - wie stark kann der Onlinehandel profitieren?

 

Weltweit boomt der Online-Einzelhandel und Weihnachten ist die Hauptsaison, sowohl für Händler als auch für Käufer. Die Vorweihnachtszeit ist dabei in manchen Ländern von zentralen Einkaufsterminen wie dem Black Friday und Cyber Monday geprägt.


Wichtige Termine
Black Friday: 27. November 2015
Cyber Monday: 30. November 2015


Neueste Prognosen lassen darauf schließen, dass der Black Friday in Großbritannien alle Rekorde brechen und erstmalig in der Geschichte des britischen Onlinehandels an nur einem Tag die Marke von 1 Milliarde Pfund (1,4 Milliarden Euro) durchbrechen wird. Laut einer Studie von IGD suchen besonders britische Käufer in diesem Jahr nach Weihnachtsschnäppchen; 71 % geben an, online nach den besten Angeboten zu suchen.

Doch auch wenn die oben genannten Daten für die Online-Händler eine entscheidende Rolle spielen, so kaufen doch 43 % der britischen Verbraucher noch bis zu zwei Wochen vor Weihnachten verstärkt online ein.

Interessant ist dabei, dass 28 % der britischen Verbraucher dies über ein Mobilgerät tun, wobei die Hauptmotivationsfaktoren dafür Rabattcodes und Preisvergleiche sind. Mobile Shopping entwickelt sich in vielen europäischen Märkten zu einem echten Trend: Twenga fand in diesem Zusammenhang heraus, dass die Briten mit 31,1 % des E-Commerce-Traffics über Mobilgeräte zwar die Nase vorn haben, Länder wie Deutschland, Spanien und die Niederlande aber auch nicht sehr weit zurückliegen.

Angesichts dieser Statistiken muss von einem steigenden Anteil von Online-Weihnachtseinkäufen in ganz Europa ausgegangen werden – vor allem da im letzten Jahr 42 % der europäischen Verbraucher die meisten ihrer Weihnachtseinkäufe online getätigt haben, im Vergleich zu gerade einmal 24 %, die dafür traditionelle Geschäfte bevorzugten.


Es ist also von entscheidender Bedeutung, Ihr Online-Geschäft auf die anstehende Nachfrage vorzubereiten – unsere Top-Tipps dazu finden Sie hier.