Asendia.de Deutschland verwendet Cookies zur bestmöglichen Präsentation der Postdienstleistungen. Wenn Sie auf asendia.de weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Ich stimme zu.
10 Dinge, die man beim Onlineverkauf wissen sollte
E-Commerce » Tipps & Fakten | 27.05.2015

Eine Anlaufstelle für den europäischen Online-Handel

 

Die Europäische Kommission hat ein neues Online-Tool für Einzelhändler herausgebracht, um sie im grenzüberschreitenden Online-Handel in Europa zu unterstützen.

"Online verkaufen" ist Teil einer umfassenderen Initiative der Kommission zur Förderung des digitalen Unternehmertums und bietet eine praktische Liste der „10 Dinge, die man über den Online-Handel wissen sollte“.

Das Tool liefert Informationen über die relevante Gesetzgebung für Online-Händler einschließlich Ratschlägen zu Steuern, Datenschutz und Retouren.

Zu jeder der zehn Fragen gibt es ausführliche Fakten und Tipps. Die Frage „Wie kann ich meine Geschäftsidee schützen?“ führt beispielsweise zu einem Leitfaden über die Verwendung von Geheimhaltungsvereinbarungen, den Einsatz von Fremdmaterial und die Ausweitung des Schutzes von geistigem Eigentum auf die gesamte EU.

Die 10 Fragen, die sich Online-Händler stellen sollten:

  • Wie kann ich meine Geschäftsidee schützen?
  • Wie kann ich meine Website sichern?
  • Was muss ich tun, wenn ich einen Online-Shop einrichte?
  • Wie kann ich sicher sein, die Richtlinien zum Schutz persönlicher Daten einzuhalten?
  • Wie kann ich meinen Absatz fördern und dabei alle Gesetze einhalten?
  • Wie stelle ich sicher, dass mein Vertrag dem Gesetz entspricht und 'wasserdicht' ist?
  • Was muss ich über Online-Zahlungen wissen?
  • Wie kann ich alle Mehrwertsteuerverpflichtungen einhalten?
  • Was muss ich über Lieferservices wissen?
  • Was muss ich über den Aftersales-Prozess wissen?

Ecommerce Europe hat "Online verkaufen" getestet und festgestellt, dass das Tool „all die verschiedenen Regeln und Bestimmungen enthält, die Unternehmer kennen müssen“. Was die Effektivität des Tools angeht, sammelt der Händlerbund auch Feedback von seinen Mitgliedern.

Hier geht es zur Plattform "Online verkaufen".